Herzlich Willkommen in meiner Holidate-Reisewelt ... schön, dass Ihr vorbeischaut.
Ich bin Mi-Zien Koschewitz, verheiratet mit einem reiselustigen Mann und Mutter von zwei Kindern. Ich bin chronisch fernwehgeplagt und Möchtegern-Abenteurerin mit einer Vorliebe für Individualreisen und das Entdecken von Land und Leuten und schmiede immer schon die nächsten Reisepläne ... denn auf meiner per-sönlichen Weltkarte gibt es noch ganz schön

viel unerforschtes Gebiet.

Während der letzten Jahre habe ich viel erlebt, viel gesehen und bin oft gereist ... mit Freunden, Familienmitgliedern und in der Gruppe auf Seminarreisen ... mal länger, mal kürzer, aber immer mit Leidenschaft, offenem Herzen und tollen Erlebnissen.
Ich habe auf Lanzarote das unterirdische Höhlen- und Röhren-system auf dem Lavafeld des Vulkans Monte de la Corona erkun-det, in Griechenland die Antiken Orte Delphi und Olympia erlebt, den tief in den Fels geschlagenen Golf von Korinth mit dem Boot durchquert, mit Delphinen auf den Bahamas geschwommen, den Zauber des Chott el Jerid (größter Salzsee Tunesiens) gespürt und mich durch die Oase Douz (das Tor der Wüste) auf dem Rücken eines Kamels tragen lassen.
Ich durfte sehen, wie in der Spanischen Hofreitschule Wien gelebte Tradition und die Werte der Vergangenheit mit der Leidenschaft der Gegenwart verschmelzen. Ich habe mich von der Smaragdküste Sardiniens verzaubern lassen, die Akropolis von Lindos bestiegen, am kilometerlangen unberührten Sand-strand im Naturschutzgebiet von El Rompido einen Ausritt gemacht, die Geschichte der Bruderschaften in Sevilla kennenge-lernt und unglaubliche Zeugnisse vergangener Kulturen wie das Tal der Könige und das Weltkulturerbe der altägyptischen Stadt Theben gesehen.
In Kenia durfte ich eine Safari durch den Tsavo Ost National Park machen und habe drei der Big Five (Löwe, Nashorn & Büffel) gesehen, eine Auszeit zum Entspannen im Harz genommen, in Kroatien leckere Austern von Mali Ston genossen, habe in Seoul (Südkorea) einen Quallen-Salat gegessen und bin mit der "AIDAdiva" auf dem Atlantik und der "Mein Schiff 2" auf der Ostsee auf großer Fahrt gewesen.


An meiner Reiseleidenschaft hat sich auch mit Kindern nichts geändert. Natürlich hat sich die Art des Reisens verändert ... wenn man zwei aktive Mädchen im Gepäck hat, muss man an vieles denken und auf die Bedürfnisse der Kinder Rücksicht nehmen. Aber auch als Familie sind wir abenteuerlustig, spontan und packen die Dinge gerne an. Und oft liegt es bei uns gar nicht so weit auseinander, was uns Eltern und den Kindern Spaß macht. Mir geht es bei meinen Reisen um die Neugierde auf die Welt, um das Entdecken ferner Welten aber auch um das Reisen direkt vor der eigenen Haustür, um den eigenen Horizont zu erweitern.

 Wir verreisen Dich ...